Berlin und seine Mädels…

Picture © Linus Ma / www.linus-ma.com

Picture © Linus Ma / http://www.linus-ma.com

Heute widme ich meinen Post der berliner Damenwelt, die es wie sonst keine andere schafft, den Grat zwischen Straße und Stil zu halten. Alleine meine Lieblingsfrauen in meinem persönlichen Umfeld sind jeden Tag aufs Neue ein Wühltisch an Inspirationen und literalen Meisterwerken. Bevor ich abdrifte und Gefahr laufe, dass man meine Ode an die Frau hier missversteht und mir vielleicht sogar unterstellt wird, ich würde mich über die Damen lustig machen, muss ich noch mal darauf hinweisen, dass ich das todernst meine!
In Berlin kann es dir durchaus passieren, dass dir eine wunderschöne Frau in Abendgarderobe, Heels und dem IQ eines Uniprofessors, nach einer missglückten Anmache dermassen die Leviten liest, dass du kurzeitig darüber nachdenken musst, ob die Lady vielleicht in ihrem früheren Leben iranischer Taxifahrer in Krisengebieten war!?! In Berlin bekommst du auch auf die Schnauze aber dafür mit Glamour!
Zwischen Grand und Gosse tummeln sich eine große Anzahl an Frauen die es hier zwar versuchen aber bei den meisten scheitert es grundsätzlich an Details. Nur so als kleiner Tipp am Rande Mädels… Lackierte Nägel, sind nicht gleich lackierte Nägel. Die Übergänge zwischen Punk, Prunk und Porno sind da meist fliessend aber billiger, abgeplatzter und herunter gekauter Lack ist einfach nicht schön und lässt das tollste Kleid buchstäblich zerfetzen und ihr seht aus wie am Bahnhof aufgesammelt. Was Berliner Frauen, und ich sage bewusst Frauen, nicht Mädchen, einfach an sich haben ist, dass sie immer ein wenig Straße in sich haben. Eine gesunde Bodenständigkeit und keine überdosierten und oberflächlichen Anwandlungen, die grundsätzlich nur nerven. Berlin definiert sich nicht über Geld. Wir haben nämlich keins! In Berlin kauft man sich mit Geld Spaß und darf ein wenig den großen Zampano spielen aber ein wirkliches Statussymbol ist es hier nicht. Ein Idiot mit Geld bleibt trotz alledem ein Idiot. Ich liebe meine Berliner Atzen-Damen weil sie in Turnschuhen und Jogger genauso elegant und sexy sein können, wie in Chanel und Manolos ghetto und hinterhof. Das hier, Ladies, ist mein Dankeschön an euch.
Bleibt ehrlich und geradeaus wie ihr seid und behaltet eure eletrozaun-gesicherten Herzen genau da wo sie sind. Ihr seid das Beste an Berlin…

Advertisements

2 Gedanken zu “Berlin und seine Mädels…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s