Nehmt euch mehr Zeit für die Lebenden!

Picture © Linus Ma / www.linus-ma.com

Picture © Linus Ma / http://www.linus-ma.com

Zu aller erst möchte ich mit einem kleinen Tataaa verkünden, dass ich wieder da bin. Also, Tataaaaa!!!! Ich hatte vor genau einer Woche das dringende Bedürfnis Facebook einfach mal zu deaktivieren. Punkt 19 Uhr schloss ich meinen Account für exakt sieben Tage und wollte sehen was passiert. Aber gut, machen wir kein großes Ding daraus, es war schließlich nur eine lumpige Woche aber die Erkenntnisse, die ich über mich und mein soziales Networking-Verhalten gewinnen konnte, waren phänomenal. Na gut, ich übertreibe wieder. Eigentlich kam dabei nichts raus, was nicht jeder halbwegs gebildete und normal funktionierende Mensch auch schon vorher wusste aber es war trotzdem schön, das ganze noch mal aus erster Hand bestätigt zu wissen. Der Grund für das schließen meines Accounts war einfach der, dass FB mittlerweile schon einen zu großen Einfluss auf mein reelles Leben hatte. Ich möchte zu erst einmal klarstellen, dass es mir nicht darum geht die sogenannten neuen Medien zu verteufeln. Ganz im Gegenteil, ich bin sogar ein riesen Fan der neuen sozialen Netzwerke aber ich muss trotzdem ganz ehrlich zugeben, dass mir ihr Einfluss mittlerweile wirkliches Unbehagen bereitet. Es ist schier unglaublich welche Menschen und Aussagen auf ein mal eine Rolle in meinem Spielen obwohl sie nüchtern betrachtet, wahrscheinlich das unwichtigste darin sein sollten. Die Wichtigkeit einer Sache erkennt man meist an der Zeit die sie in Anspruch nimmt. Andersrum erachten wir Dinge wiederum für wichtig, wenn sie uns eine Menge Zeit kosten. Wie z.B. Facebook. Wenn wir einen großen Teil unseres Tage nun auf mal auf solchen Plattformen verbringen, räumen wir ihnen damit einen großen Platz in unserem Leben ein und damit natürlich auch Macht darüber. Ich habe in dieser einen Woche gemerkt, dass ich das nicht mehr möchte. Ich möchte mich nicht mehr gezwungen fühlen, jeden Tag was zu posten. Ich möchte mich nicht mehr gezwungen fühlen, jeden Tag was zu kommentieren. Ich möchte mich nicht mehr gezwungen fühlen, jeden Tag jedem zu seinem Geburtstag gratulieren zu müssen. Am wichtigsten aber ist, ich möchte mich nicht mehr gezwungen fühlen, jeden Tag aufs neue über mich richten zu lassen. Es eine Sache Fotos zu veröffentlichen und sich über die Beiträge danach zu freuen und vielleicht auch gefallen an ihnen zu finden aber eine andere wenn sie plötzlich eine Notwendigkeit werden um das eigene Selbstvertrauen zu stützen. Es ist eine Sache den Menschen die Möglichkeit zu geben an deinem Leben teilhaben zu können aber eine andere sie bestimmen zu lassen, wie ich es führe. Ich persönlich habe nun beschlossen, dass ich das nicht mehr tun werde. Hiermit entschuldige ich mich schon im Voraus für alle die Personen die in Zukunft beleidigt sein werden, weil ich auf FB ihren Geburtstag vergesse, nicht auf ihre Posting reagiere und manchmal Nachrichten schlicht und ergreifend nicht beantworte. Nicht weil ich euch nicht mag! Nein, sondern nur weil es Dinge gibt, die ich einfach noch mehr mag. Echte Dinge, wie z. B. meine Kinder, meine wundervolle Frau und meine fantastischen Freunde. Ich werde meinen Account jetzt immer wieder in regelmässigen Abständen deaktivieren und mir Auszeiten nehmen. Ich werde die Benachrichtigungsfunktionen meiner Portale ausschalten. Ich werde einfach nicht mehr rund und um die Uhr frei zugänglich sein und meinem Offline-Leben wieder die Zeit einräumen, die es verdient. Erich Fromm hat mal was schönes zum Thema die Kunst des Liebens geschrieben und wie man unschwer erkennen kann, sprach er von reellen Menschen und nicht von Facebook-Profilen mit 10% Wahrheitsgehalt pro Packung.

„Über dem Vermitteln von Wissen vergessen wir jenes zu Lehren, das für die menschliche Entwicklung am wichtigsten ist: jenes zu Lehren, das nur durch die einfache Gegenwart eines reifen und liebenden Menschen gegeben werden kann. „

Kümmert euch mehr um die Lebenden!

Aber trotzdem…

Schön wieder bei euch zu sein!

Peace, euer Senay

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s