Let Sunshine Dominate

Picture © Linus Ma / www.linus-ma.com

Picture © Linus Ma / http://www.linus-ma.com

 

Nach einem schier unendlich langen Winter der Berlin und Deutschland über Monate hinweg in seinem Würgegriff hatte, freut sich nun die Hauptstadt über die ersten sonnigen und warmen Tage des Jahres. Menschen, ausgehungert nach Licht und Wärme, stürmen bei 16 Grad raus in die Parks der Stadt, um in kurzen Hosen und Shirts den Sommer mit Gewalt herbei zu grillen! Und dann gibt es noch die anderen…

Menschen denen alles etwas zu schnell geht! Menschen die gemütlich auf der Couch sitzend alles auf sich zu kommen lassen! Menschen die ihrer Frühjahrsmüdigkeit erliegen und trotz all den wunderbaren Dingen die sie sich in den tristen Kältemonaten vorgenommen haben, es einfach nicht schaffen, ihre Astralkörper in Wallung zu bringen und ihre Winternarkose zu überwinden. Nach diesen unzähligen Tagen im Dunkeln, Nieselregen und Kälte braucht der Bio-Rhythmus nun mal, um sich den neuen Gegebenheiten anzupassen. Das aufstehen morgens fällt einem zwar immer noch sehr schwer, aber dank der Sonne, tut man es wieder gerne. Was also tun gegen müde Knochen die trotz einem erhöhten Dopaminspiegel durch Sonneneinstrahlung sich einfach nicht bewegen wollen!? Wenn das Fleisch schwer und der innere Schweinehund ein gemütlicher 120 Kilo-Bernhardiner ist!?

Die Lösung ist schlicht und ergreifend einfach nur die Menschen um uns herum! Freunde, Verwandte, Verliebte und Gabi, eine nette Dame vom Wochenmarkt, die seit Jahren einfach nur eine Institution im Berliner Currywurst-Geschäft ist. Menschen, die uns in solchen Momenten den kleinen aber nötigen Impuls geben, doch hinaus in die reale Welt zu gehen und Abseits von Fernsehen, Facebook und YouTube mal einen echten Grill anzuwerfen, eine runde Fußball mit richtigen Freunden auf dem Bolzplatz zu spielen und echten Frauen hinterher zu schauen.

LSD

Let Sunshine Dominate!

 

Euer Senay

Advertisements

Ein Gedanke zu “Let Sunshine Dominate

  1. „Nach einem schier unendlich langen Winter der Berlin und Deutschland über Monate hinweg in seinem Würgegriff hatte, freut sich nun die Hauptstadt über die ersten sonnigen und warmen Tage des Jahres. Menschen, ausgehungert nach Licht und Wärme, stürmen bei 16 Grad raus in die Parks der Stadt, um in kurzen Hosen und Shirts den Sommer mit Gewalt herbei zu grillen!“ da frag ich mich ernsthaft von welchen Winter du redest?Oder wo du gesteckt hast im Winter?und im Juni bei 16 Grad?ich weiss nicht wo du mit deinen Gedanken diesmal warst bei diesen Blog aber diesmal muss mich schon recht wundern.Versteh mich bitte nicht falsch,ich mag dich und auch sonst deine Blogeinträge..aber dieser hier wirkt für mich wie von irgendwoher abgekopiert und reingeballert.Passt irgendwie null mit der Realität..:-( sorry,
    Denn wir hatten keinen unendlich langen Winter und wir haben sogar seit Februar schon unendlich viele wunderschöne Sonnentage und hohe Temperaturen!
    Die Hauptaussage is dennoch gut..mehr real Life wie inet. Da geb ich dir Recht.Ansonsten Daumen runter diesmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s